Tektronix Basisoszilloskop TBS2000

Conrad Business Supplies hat die neuen Basisoszilloskope der Serie TBS2000 von Tektronix zu seinem umfangreichen Test- und Messtechnikangebot hinzugefügt. Tektronix bezeichnet die Geräte als Basisoszilloskope der nächsten Generation, da sie in ihrer Klasse die längste Signalaufzeichnung und das größte Display bieten. Das TBS2000 ist für fortgeschrittene Anwender in den Bereichen Entwicklung und Ausbildung gedacht. Angeboten werden Versionen mit 70 oder 100 MHz Bandbreite und mit zwei oder vier Kanälen.

Das 9-Zoll Wide Video Graphics Array (WVGA) Display mit 15 horizontalen (Zeit) Skalenteilen sorgt für 50 Prozent mehr Signalanzeige, um Testabläufe zu beschleunigen. Bis zu 20 Millionen Punkte Aufzeichnungslänge werden erfasst, womit sich selbst sehr lang andauernde Signale erfassen und analysieren lassen. Das TBS2000 ist das einzige Basisoszilloskop mit TekVPI-Tastkopf für ein breites Anwendungsspektrum mit einer Vielzahl aktiver Spannungs- und Stromtastköpfen.

Die Abtastrate des TBS2000 reicht bis zu 1 GSamples/s und bedient damit die heutzutage komplexeren Signale, z.B. bei der Pulsweitenmodulation (PWM). Die Benutzerfreundlichkeit wurde durch direkte Signal-Cursormessung und 32 automatische Messungen weiter verbessert. Die neue Serie unterstützt die Ausbildung und das Erlernen durch integrierte Hilfefunktionen, praktische Übungen und das TekSmartLab Management System.

Für die Datenanbindung dient ein USB 2.0 Host Port an der Vorderseite, der eine schnelle und einfache Datenspeicherung ermöglicht; ein weiterer USB 2.0 Device Port auf der Rückseite und ein LXI-konformer 10/100BASE-T Ethernet-Anschluss lassen sich über LAN fernsteuern.

Armin Pilipovic, Category Manager, erklärte dazu: „Das TBS2000 setzt neue Maßstäbe bei Basisoszilloskopen. Mit seinen Eigenschaften vereinfacht es die Entwicklungsarbeit und das Erlernen des richtigen Gebrauchs eines Oszilloskops. Wir freuen uns, dieses neue und innovative Testinstrument in unser Tektronix-Angebot mit aufzunehmen.“

Jeff Yost, Director Basic Oscilloscopes bei Tektronix, fügte hinzu: „Die neue TBS2000-Serie bietet Anwendern vollständige Design-Einsicht, wie es zuvor bei dieser Klasse an Instrumenten nicht möglich war. Die Benutzerfreundlichkeit wurde durch ein größeres Display für mehr Signaleinsicht, 20 Mio. Punkte Aufzeichnungslänge und umfangreiche automatische Signalmessungen erheblich verbessert.“