Smart Home – JA! …aber wie?

Wer kennt das nicht? In letzter Zeit hört u. liest man immer öfter den Begriff Smart Home. Alle reden von einer totalen Vernetzung. Der Kühlschrank bestellt selbständig die Lebensmittel nach, per Smartphone wird die Waschmaschine gestartet, usw. Doch benötigt man das wirklich? Was versteckt sich alles hinter dem Begriff Smart Home? Was bedeuten intelligente Zwischenstecker, Bus-System, KNX?

Stimmt! Theoretisch ist es auch heute schon möglich, dass der Kühlschrank selbstständig die Lebensmittel nachordert. Doch für die meisten von uns ist dies genau so wichtig wie den nächsten Urlaub im Weltall zu verbringen. Von den Kosten mal abgesehen.

Warum also in ein Smart Home investieren?

Die wichtigsten Gründe warum sich Leute für ein Smart Home interessieren sind: Sicherheit, Energie sparen u. Komfort. Die Vorteile liegen hier klar auf da Hand. Im Urlaub via Smartphone Bescheid wissen, ob zu Hause alles ok ist. Beim Verlassen mit einem Schalter alles AUS schalten. Die Heizung regelt herunter wenn keiner daheim ist. Ihr seht, es gibt viele Möglichkeiten, worum für jeden von uns ein Smart Home interessant sein könnte!

Bevor man sich für ein Smart Home entscheidet, sollte man sich aber schon ein paar Gedanken machen! Was ist wirklich sinnvoll? Was möchte ich alles steuern? Möchte ich das System irgendwann mal erweitern können?

Hier mal ein kleiner Überblick über die Systeme aus unserem Sortiment mit denen ihr euer persönliches Smart Home realisieren könnt:

Die einfachste Variante um per Smartphone Geräte fernzuschalten sind die sogenannten „intelligenten Zwischenstecker“ wie der WeMO Switch von Belkin.

Smart Home - Belkin WeMO Switch, Funk-Zwischenstecker

Belkin WeMO Switch

Hier könnt ihr mit einer App über WLAN diverse Steckdosen schalten. Möchte man von unterwegs aus seine Heizung im Griff haben, bietet sich ein Komplett-Set wie die MAX! Funk-Heizungssteuerung an. Geht es darum ein ganzes Haus/Wohnung nachträglich umzurüsten, u. sollten zusätzlich zur Heizungssteuerung auch noch Bewegungsmelder oder schaltbare Lampen eingebunden werden, empfiehlt sich ein Funk-Schaltsystem wie z.b. HomeMatic!

Plant ihr gerade ein Haus zu bauen? Dann würde ich mich für ein professionelles Bus-System wie KNX entscheiden! Diese System kostet in der Basic-Ausführung (Licht, Rolladen-Steuerung) nicht viel mehr als eine herkömmliche Elektro-Installation, bietet aber viiieel mehr Komfort u. Möglichkeiten. Beinahe unbegrenzte Erweiterungsmöglichkeiten. Sämtliche namhafte Hersteller bieten KNX-Produkte an.

Ein cooles Feature eines solchen Systems ist z.B. die Szenarien-Steuerung. Ihr kommt von einem stressigen Arbeitstag heim u. möchtet fernsehen? Ein Button-Druck (auf der Visualisierung am Smartphone oder Tablet) später, fahren die Rollädern herunter, das Licht dimmt sich, Radio geht aus, u. der TV startet. Was will man mehr! Das ist der leistbare Luxus für jedermann!

Weitere interessante Produkte u. Infos zum Thema Smart-Home u. Haus-Automatisierung findet ihr in unserer Beratung zur Haus-Automatisierung und unserem Smart-Home-Folder.

Solltet ihr Fragen haben, meldet euch einfach bei mir, oder lasst euch in einem unserer Megastores beraten!


Produkte, die Sie interessieren könnten


Sag uns deine Meinung!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.