Nicht nur Gaming: Was VR noch alles kann

VR-Spielhallen im Kommen

Virtual Reality wird als der Gaming-Trend schlechthin bezeichnet. Kein Wunder, dass allein in Norddeutschland 15 VR-Spielhallen geplant sind! Auch in Österreich können wir bereits zocken: VRAdventures wartet in der Shopping City Süd in Wiener Neudorf auf Gaming-verliebte Besucher, das Café VREI ist Europas erstes VR-Café.

Spannende Ideen, die einfach Spaß machen. Dabei kann VR noch deutlich mehr als Spaß machen im Gaming! Virtual Reality wird unseren Alltag nachhaltiger verändern, als wir uns das jetzt noch vorstellen können. Einige Beispiele stellen wir euch vor.

Therapeutische Hilfe durch VR

Wenn wir ehrlich sind, sind unsere echten Realitäten zuweilen ziemlich traurig! Menschen, die aus Alters- oder Krankheitsgründen ans Bett gefesselt sind, kennt man entweder persönlich oder vom Hörensagen. Die Altenheime sind voll mit Menschen, die nach Alltagsfreuden suchen.

Eine junge Amerikanerin dachte ähnlich, als sie ihre krebskranke Großmutter betrachtete. Sie wandte sich im Jahre 2014 mit dem Wunsch, ihrer Großmutter ihre letzten Wochen zu verschönern, an Oculus VR. Das Unternehmen zögerte nicht lange und stattete die Amerikanerin mit allem aus, was die Großmutter benötigt.

Und was das für die junge Frau und die Großmutter an Lebensfreude zurückbrachte, spottet jeder Beschreibung. Deshalb hier ein Video, in dem ihr selbst Zeugen der neuen Lebensfreude werdet:

Ängste abbauen mit virtuellen Realitäten

Der immense therapeutische Nutzen von Virtual Reality ist nicht zu unterschätzen! Man stelle sich vor: Gehbehinderte Menschen können von dem Gefühl profitieren, sich virtuell durchs Leben zu bewegen und Orte zu entdecken, die sie reell nie bereisen können. Menschen mit sozialer Phobie beispielsweise, eine erstaunlich verbreitete Angststörung, können den zwischenmenschlichen Kontakt erst mal virtuell proben.

Auch sind spezielle Ängste, etwa die vor dem Zahnarzt, weit verbreitet. Mit virtuellen Behandlungen („Expositionstherapie“) kann man hier daran arbeiten, Ängste abzubauen. Schickt man Menschen mit Platzangst virtuell in immer engere Räume, haben sie gute Chancen, im echten Leben bald von ihrer Angst befreit zu werden.

Umwelt und Finanzen

Aktuell leben wir in einer Welt, in der eine große Lücke zwischen Arm und Reich herrscht. Klar ist: wer es sich leisten kann, kann ferne Länder bereisen. Wer nicht, muss daheim bleiben. VR schließt diese Lücke: virtuelles Reisen gibt das Gefühl, da gewesen zu sein. Natürlich ist es ein Unterschied, wirklich an einem Ort gewesen zu sein oder nur virtuell. Aber ein Urlaub in virtuellen Realitäten erholt ebenfalls.

Ganz nebenbei bleiben bei virtuellen Reisen die Straßen leerer, was sich au die CO2-Emissionen deutlich positiv auswirken kann.

Dann machen wir doch an diese Stelle einen kurzen virtuellen Abstecher nach Havana:

Alltagsgeschehen mit VR

Apropos Reisen: du kennst wahrscheinlich auch die Horror-Storys einiger Urlauber, die von heruntergekommenen Hotels berichten. Eine solche Fehlbuchung kann mit VR der Vergangenheit angehören! Clevere Reisebüros können ihren Kunden Virtual-Reality-Brillen auf die Nasen setzen, um sie bereits vor dem Reiseantritt am Urlaubsort spazieren zu lassen. Passen Hotel und Strand? Dann kann der Urlaub gebucht werden.

Auch die Haus- und Wohnungssuche gestaltet sich einfacher. Anstatt Objekte vor Ort zu besichten und dafür Zeit zu investieren, wird der Makler der Zukunft mit VR-Brillen ins Haus kommen und die Objekte entspannt im heimischen Wohnzimmer vorführen.

VR in der Medizin

Bereits jetzt findet Virtual Reality Einsatz in der Medizin. Studenten und Ärzte bekommen schon heute Gelegenheit, sich durch immersive Schulungen fortzubilden. Ohne Patienten zu gefährden, lassen sich komplizierte Operationen erst mal virtuell ausprobieren. Aufgezeichnete Operationen können via Virtual Reality mitverfolgt werden, um so aus der Praxis zu lernen.

Einer derjenigen, die VR bereits nutzen, um Studenten und Assistenzärzte an OPs teilhaben zu lassen, ist Dr. Thomas Gregory. Mit GoPro-Helmkamera ausgerüstet, nahm Gregory eine Hüft-OP auf und bereitete ein VR-Video für Oculus Rift auf:

Autokauf leicht gemacht

„Audi VR experience“: so nennt der Autobauer Audi seine immersiven Shows, durch die potenzielle Autokäufer Exterieur und Interieur gänzlich neu erfahren können. Du kannst fühlen und testen, bevor du dich für den Autokauf entscheidest. Mit deinem neu konfigurierten Auto kannst du auch auf den Mond reisen.

Die Technik kommt jedoch nicht nur möglichen Autokäufern zugute. Auch in der Entwicklung werden Simulationen genutzt. Hier schließt sich übrigens der Kreis: Audi hat das Know-how von Game-Entwicklern genutzt, um die Simulationen voranzubringen.

VR Training bei der ESA

Die italienische Kampfpilotin und Astronautin Samantha Cristoforetti beim VR Training. Foto: EVA training in the vr lab. CC BY 2.0 Credit: ESA/Corvaja

Virtual Reality ist mehr als Gaming!

Es gibt also riesige Spektren, die von den virtuellen Realitäten profitieren werden. VR nimmt Eingriff ins gesamte Leben! Noch spüren wir nicht allzu viel davon. Aber nach und nach nimmt VR einen immer wichtigeren Platz in Medizin, Forschung und Entwicklung ein. Wir kennen es von anderen Technologien wie etwa dem 3D-Drucker: sind die Technologien in der Industrie und Wirtschaft etabliert, werden auch wir Kunden nach und nach in ihren Bann gezogen.

Was bedeutet VR eigentlich für dich? Wo siehst du große oder kleine Veränderungen auf uns zukommen?


Produkte, die Sie interessieren könnten


Sag uns deine Meinung!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.