Hochwertige Steuerplatine für den Bau eines eigenen Hexapod-Roboters nun bei Conrad erhältlich

Der schnelle Weg zum eigenen Experimentier-Roboter.

Conrad bietet ab sofort das Makerfactory Hexapod Roboter-Board auf conrad.at an. Es ermöglicht den Bau eines eigenen Hexapod-Roboters. Die Besonderheit dabei ist die Möglichkeit zur zusätzlichen Nutzung verschiedener Mikrocontroller-Boards wie Arduino UNO und Single Board Computer wie Raspberry Pi.

Auf diesen Boards lassen sich eigene Programme zur Robotersteuerung erstellen. Die Kommunikation zwischen User-Board und dem auf den Board befindlichen Locomotion-Controller erfolgt über ein serielles Protokoll, das die einfache Steuerung des Roboters erlaubt. Somit wird das User Board entlastet und kann beispielsweise die Verarbeitung der Sensordaten übernehmen.

Das Board ist so ausgelegt, dass es eine Vielzahl an Erweiterungen ermöglicht und Platz für zusätzliche Sensoren bietet. Darüber hinaus enthält es noch weitere Komponenten wie Taster, MicroSD-Kartenslot, Lautsprecher mit Verstärkerschaltung, I2C-Anschlüsse, IR-Empfänger, USB-Programmierschnittstelle für den Motion Controller, ISP-Anschlüsse und weitere Ein- und Ausgänge.

Die Programmierung erfolgt sehr einfach über Arduino™. Der Nutzer kann den Roboter beispielsweise über ein Funk-Gamepad oder über ein User-Board steuern. Mit seiner einfachen Handhabung und dem vergleichsweise günstigen Preis eignet sich das Makerfactory-Board ideal zum Lernen, Forschen und Entwickeln.

Weitere Informationen über die Steuerplatine von Makerfactory finden Sie hier.