Freeware-Tipp: Any Video Converter

Egal ob aus dem Netz oder eigene Clips: Selten liegen Videos im benötigten Format vor. Häufig müssen diese erst umgewandelt werden, aber entsprechende Programme sind kostspielig – dieses hier ist kostenlos! “Any Video Converter Free” wandelt Videos in das benötigte Format um und unterstützt fast jedes Videoformat. Das Programm lässt sich einfach bedienen, arbeitet schnell und zuverlässig und gestattet sogar das Herunterladen von Videos z.B. von YouTube.

Einmal Download mit Umwandeln bitte
In einem Surferleben sammeln sich mit der Zeit viele Videoclips auf der Festplatte – in allen möglichen unterschiedlichen Dateiformaten. Viele davon kann man nicht auf einem DVD-Spieler wiedergeben. Oder man möchte sie für sein Smartphone abspielbar machen. Hier hilft der Converter. Und neben Videos, die auf der Festplatte liegen, lädt „Any Video Converter Free“ auch Videos von Portalen wie YouTube oder GoogleVideo.

Zum Link: Auf das Bild klicken


Die Bedienung ist einfach

Und erklärt sich von selbst. Die maßgeblichen Schaltflächen sind: “Video hinzufügen”, “Herunterladen” und “Konvertieren”. Der integrierte Player gibt die ausgewählte Datei auf Wunsch im Programm wieder. Das Ausgabeformat wählt man über die Profile des Aufklappmenüs am rechten Fensterrand.

Die Software unterstützt folgende Formate:
AAC, AMV, ASF, AVI, AVS, DAT, DIVX, DV, DVR-MS, FLV, F4V, MKV, MOD, MOV, MP3, MPG, MPEG, MPV, MTS, M1V, M2P, M2T, M2TS, M2V, M4A, M4V, NSV, OGG, OGM, OGV, QT, Real (RAM, RM, RMVB, RV), SWF, TOD, TRP, TP, VOB, VRO, WAVE, WMA, WMV, 3G2, 3GP, 3GPP und 3GP2.

Die Installationsdatei belegt 22,1 Megabyte Festplattenspeicher, das Programm selbst 92 Megabyte. Den während der Installation angebotenen “Driverscan” kann man durch Aktivieren von “DriverScan nicht installieren” ablehnen. Any Video Converter Free arbeitet unter Windows® 2000, XP, 7 und Windows VistaTM.