Conrad liefert LED-Bausatz zur voestalpine Klangwolke 2012

WELS. Conrad, Österreichs größtes Technikparadies, ist als offizieller Technologiepartner der „voestalpine Klangwolke 2012“ mit an Bord. Diese steht heuer unter dem Motto „Die Wolke im Netz“. Jeder kann sich daran beteiligen: Leuchtbuchstaben zuhause bauen, am 1. September 2012 in den Donaupark Linz mitnehmen und selbst ein Teil der Klangwolke werden!

Conrad LED-Bausatz

Das sind die Einzelteile des Conrad LED-Bausatzes für die „voestalpine Klangwolke 2012“.

Über den Conrad Onlineshop (Best.-Nr. 143800-62) kann der Conrad LED-Bausatz für die Leuchtbuchstaben bestellt werden. Dieser kostet € 11,- und die Versandkosten übernimmt das Unternehmen Conrad. Der Bausatz beinhaltet Stecker, Schalter, Batterieclip, 9V-Batterie und LED-Streifen. Die Einzelteile müssen nur noch zusammengelötet bzw. -geklebt werden. Im Paket befindet sich der Einfachheit halber eine Bauanleitung, die außerdem online im Conrad Onlineshop zum Download bereit steht. Nur wenige Handgriffe bringen den LED-Streifen zum Leuchten!

Conrad LED-Bausatz fertig zusammengebaut

Der Conrad LED-Bausatz ist im Nu fertig zusammengebaut!

Einschalten und fertig!
Ist der Conrad LED-Bausatz fertig zusammengebaut, muss er nur mehr in den Buchstaben geklebt werden. Die Bastelanleitung der Buchstaben von A bis Z gibt es übrigens online zum Download.
Die Leuchtbuchstaben werden bei der „voestalpine Klangwolke 2012“ über einen Sender ferngesteuert. Den Empfänger dazu kann man sich ab 13. August 2012 kostenlos im Ars Electronica Center in Linz abholen.

Alle Informationen zur „voestalpine Klangwolke 2012“ gibt’s online unter www.aec.at/klangwolke!

Download Pressetext und -foto – Fotos honorarfrei bei Credit-Nennung www.conrad.at.