Conrad führt kompakten Gerätetester von Fluke für professionelle Anwendungen

Wiederholungsprüfung noch effizienter durch Prüflingsdatenbank im Prüfgerät. Der erste Gerätetester, der PRCD automatisch prüfen kann.

Conrad Business Supplies bietet den GT-900 Gerätetester von Fluke Beha-Amprobe an. Das Gerät eignet sich für Prüfungen nach DIN VDE 0701-0702 und DGUV Vorschrift 3 (BGV A3). Im Gegensatz zu den Vorgängerversionen GT-600 und GT-800 erlaubt der neue Gerätetester noch schnellere und einfachere Messungen. Dazu hat der Hersteller die Automatiktestfunktion verbessert. Auch die Möglichkeiten zur Übertragung der Prüfinformationen aus der Software in die Datenbank des Gerätetesters wurden überarbeitet. Auf diese Weise lassen sich insbesondere Wiederholungsprüfungen noch einfacher durchführen. Zu den möglichen Prüfungen zählen Sichtprüfung über Schutzleiterwiderstandsmessung, Isolationswiderstandsmessung, Ersatzableitstrommessverfahren, Schutzleiterstrommessung nach den Differenzstromverfahren sowie Berührungsstrommessung und Funktionsprüfung.

Gleichzeitig bietet das GT-900 erweiterte Optionen für kundenspezifische Prüfabläufe. Dafür lassen sich bis zu acht vordefinierte Sichtprüfungen und bis zu 30 Einzelprüfschritte anlegen. Die Prüfabläufe lassen sich bei dem neuen Gerät mittels USB-Stick sichern oder auch von einem Gerätetester zum anderen kopieren. Die automatischen Prüfabläufe sind vorinstalliert und eignen sich für die meisten Geräte der Schutzklassen I und II. Auch Geräte der Schutzklasse III lassen sich prüfen. Zusätzlich verfügt der GT-900 über Prüfsequenzen für ortsveränderliche Fehlerstrom-Schutzschalter, Verlängerungsleitungen, Mehrfachsteckdosen und Leitungsroller. Markus Pühringer bei Conrad Business Supplies, sagt: „Mit diesem tragbaren Gerätetester bieten wir unseren Kunden eine universelle und effiziente Lösung mit allen Funktionen zum Prüfen ortsveränderlicher Geräte.“

„Wichtig für professionelle Anwender ist“, Stefan Kohler, Marketing Manager der Fluke Deutschland GmbH, „dass sich alle Prüfungen vollständig normenkonform dokumentieren lassen.“ Der Gerätetester verfügt über integrierte USB-2.0- und HID-kompatible Schnittstellen zur Übertragung der Messwerte zum PC und der Datenbank- sowie Prüfinformationen in das Prüfgerät. Über die USB-Schnittstelle lassen sich zudem Eingabegeräte wie Tastatur, Barcodescanner, Speicher oder Bluetooth-Geräte anschließen.

Das Gerät ist in ein kompaktes und robustes Koffergehäuse eingebaut, welches den Gerätetester schützt und ausreichend Platz für Zubehör bietet. Dokumentation und Verwaltung aller Daten werden mit der Software „es control professionell“ erledigt. Zudem ist für den Gerätetester GT-900 ein umfangreiches Zubehör erhältlich.

Weitere Informationen zum Gerätetester Beha Amprobe GT-900 finden Sie hier.