ConradCard immer dabei – „mobile-pocket“ macht es möglich

Bis vor kurzem war alles bei uns intern noch im Teststadium, mit dem Jahreswechsel geht es endlich offiziell und getestet los: ab sofort kann jeder Nutzer der „ConradCard“ diese dank „mobile-pocket“ am Smartphone mitführen. Damit hat man seine ConradCard immer mit dabei. Und nicht nur diese, auch eine ansehnliche Liste anderer Kundenkarten können so am Smartphone abgespeichert werden, und stehen immer zur Verfügung. Was genau dahinter steckt und wie alles funktioniert, möchten wir Euch im folgenden Beitrag etwas näher bringen.

Bei „mobile-pocket“ handelt es sich um eine einfache aber effektvolle App für Android (im App-Market mittels Sucheingabe „mobile pocket“ – also ohne Bindestrich – zu finden), iOs-Geräte (also iPod, iPad und iPhone), Windows Mobile 7 und Symbian 3. Das Unternehmen, welches „MobilePocket“ entwickelt hat stammt aus Hagenberg/OÖ. Dieses kleine Programm fürs Smartphone ist natürlich gratis, und ermöglicht es mit wenigen Schritten den Wulst an diversen Kundenkarten aus der Geldbörse zu verbannen. Einfach die App herunterladen, und starten. Anschließend auf „Karte hinzufügen“ tippen, und aus den angezeigten Kategorien das Unternehmen heraussuchen, dessen Karte aufs Handy wandern soll. Dann noch entweder die auf der Kundenkarte angegebene Nummer eingeben oder den angedruckten Barcode einscannen, und fertig.

Beim nächsten Einkauf muss man dann nicht mehr lange im Geldbörsel nach der passenden Karte suchen, sondern präsentiert der Kassiererin schnell mal das Smartphone. Je nach Kassensystem kann diese dann entweder den Barcode abscannen, oder tippt die angezeigte Kundennummer in die Kassa.

Was bringt einem eigentlich die „ConradCard“? Unsere Kundenkarte ist ein echter Mehrwert für alle unsere Kunden. Auf jeden Einkauf gibt es eine Gutschrift – egal ob dieser im Versand oder in den Megastores bzw. der Filiale getätigt wird. Überschreitet man im Laufe eines Abrechnungsjahres (01.11. bis 31.10. des Folgejahres) einen Betrag von € 400,– so erhält man zum Jahresende eine Gutschrift in Höhe von 3% des Gesamteinkaufswertes. Bei Überschreiten von € 2.000,– sind es dann 6% des Einkaufswertes. Diese Gutschrift wird Mitte November in Form eines Gutscheins per Post zugesandt, und kann dann in jedem Megastore, unserer Filiale und natürlich im Versand eingelöst werden. Das Formular zur Ausstellung einer „ConradCard“ und alle weiteren Details zu unserem Kundenprogramm gibt es auf unserer Website. Für Modellbau- und Modelleisenbahnvereine gibt es eine eigene „Vereins-Card“, mit welcher es 5% Sofortrabatt auf viele Warengruppen bei Conrad gibt. Hier findet ihr alle Details zu unserer Vereinskarte.

Aber nicht nur das Ersetzen der Plastikkarte ist ein Vorteil dieser netten App. Im Vollausbau wird man auch den Bonusstand abrufen können, genauso wie man in regelmäßigen Abständen auf Spezialangebote für „ConradCard“-Besitzer zugreifen wird können. Wie oben erwähnt verwaltet MobilePocket nicht nur die „ConradCard“, sondern eine Vielzahl an anderen Bonus- und Kunden-Programmen. Eine kleine Auswahl: Intersport, dm, Hartlauer oder Nespresso sind nur einige wenige der anderen Anbieter, die mit Mobile-Pocket abgedeckt werden.