Conrad Business Supplies bietet exklusiv Kunbus Revolution Pi Serie an

Conrad Business Supplies bietet ab sofort den vollständig offenen, modularen IPC Revolution Pi an, der auch nach EN61131-3 als industrielle Kleinsteuerung eingesetzt werden kann. Die Serie umfasst das RevPi Core Basismodul, drei digitale IO Module und zwölf Gateway Module für alle gängigen Feldbusse. Diese Erweiterungsmodule können einfach per Plug&Play hinzugefügt werden. Der RevPi Core basiert auf dem Raspberry-Pi-Rechnermodul und ist kompatibel zum Raspberry-Pi-Modell B+.

Der Rechner enthält den 700-MHz-Prozessor BCM2835 von Broadcom, 500 MB RAM und 4 GB Flash-Speicher. Der RevPi Core ist auf industrielle Anwendungen in anspruchsvollen Umgebungen ausgerichtet. Eine fortschrittliche und hocheffiziente 24V-Stromversorgung sorgt dabei für minimale Wärmeentwicklung. Der DC/DC-Wandler mit weitem Betriebsbereich kann mit Spannungen ab 10,7 V betrieben werden, was z.B. den Betrieb von Solaranlagen oder Fahrzeugbatterien ermöglicht. Die robuste Versorgung toleriert 10 ms Spannungsabfall bei voller Last (oder 25 ms ohne Last). Ein fortschrittliches Entstörglied (das in zertifizierten Labors getestet wurde) garantiert den Betrieb in störbehafteten Umgebungen.

Der RevPi Core verfügt über zahlreiche Anschlüsse: zwei USB-A-Buchsen auf der Vorderseite ermöglichen den Anschluss von USB 2.0 Clients; eine Micro-USB-Buchse verbindet ein USB-Hostsystem zur Programmierung des installierten eMMC-Flash und eine RJ45-Ethernet-Buchse bietet LAN-Anbindung. Mittels Micro-HDMI Anschluss auf der Oberseite kann eine externe Visualisierung angeschlossen werden. Raspbian (eine Debian-Variante) mit RT-Patch ist als Betriebssystem enthalten. Jedes Revolution-Pi-System wird mit der Konfigurationssoftware PiCtory ausgeliefert. Der robuste Industrie-PC befindet sich in einem kompakten 96 mm x 22,5 mm x 110,5 mm Hutschienengehäuse und arbeitet bei Umgebungstemperaturen von -40 bis +55 °C.

„Diese hochflexible und robuste Industrie-Steuerung erfüllt die höchsten Ansprüche“, sagt Armin Pilipovic, Category Manager bei Conrad. „Mit umfangreichem Software-Support lässt sich der RevPi Core einfach konfigurieren und bedienen. Wir gehen davon aus, dass er das Herzstück vieler industrieller Systeme wird,“ fügt Kunbus Geschäftsführer Dr. Martin Kunschert hinzu.

Weitere Informationen über die Marke Kunbus und das komplette Angebot an Industrie-PCs finden sich auf der Website von Conrad Business Supplies unter folgendem Link.