Brandaktuell von der IFA 2019: Hochwertige ABUS Akku Cam mit WLAN-Basisstation für kabellose Konnektivität

Die neue 100% kabellose ABUS Akku Kamera PPIC90000 mit eigener Basisstation fungiert zuverlässig ohne Cloud-Abo oder Registrierung. Sie bietet datengeschützte WLAN-Konnektivität und lässt sich zur robusten Außenüberwachung unabhängig von der Position des Routers platzieren.

Sichere Übetragung und lokale Speicherung

Conrad Electronic nimmt ab sofort die neueste, erstmals auf der IFA 2019 präsentierte, ABUS Akku Cam PPIC90000 mit Basisstation in das Sortiment auf. Die neue ABUS Überwachungskamera ist für vollständig kabellosen Betrieb und Konnektivität per WLAN ausgelegt. Sie ist bei einfachster Bedienung in nur fünf Minuten betriebsbereit und operiert unabhängig von einer Cloud-Registrierung.

Mit ihrer diebstahlsicher verschraubten Halterung eignet sich die neue ABUS Akku Cam hervorragend als robuste Überwachungskamera für exponierte Außenlagen. Die Sicherheitskamera überträgt die Daten auch ohne Internet oder eine Cloud-Anbindung verschlüsselt und direkt zur Basisstation. Die Speicherung der Videodaten geschieht lokal auf der microSD-Karte in der geschützt im Gebäude positionierten Basisstation.

Einfach und per App

Das 120°-Weitwinkelobjektiv der ABUS Akku Cam und ihr Low-Light Sensor liefern mit Weißlicht-LED auch bei Nacht – zur Abschreckung potenzieller Straftäter – extrem hochauflösende 1080p Full-HD Farbbilder. Der pyroelektrische (PIR-) Halbleiter-Sensor erlaubt eine präzise Bewegungserkennung vermeidet so unnötige Alarme. Bei einem Vorfall wird eine Push-Nachricht auf das Smartphone gesendet.

Hochwertiger Akku und flexible Einsatzmöglichkeiten

Der wiederaufladbare Akku mit Schnelllade-Funktion ermöglicht bei 4 x 15 Sekunden Aufnahmezeit pro Tag einen sicheren Langzeitbetrieb der Kamera von bis zu 13 Monaten. Somit entfällt das sonst übliche häufige Nachkaufen von Batterien. Die ABUS Akku Cam ist äußerst einfach zu installieren und kann somit durch technisch Versierte selber in Betrieb genommen werden.

„Mit der neuen ABUS Akku Cam sprechen wir im B2C-Bereich gezielt unsere sicherheitsbewussten Privatkunden, also Familien mit Kindern, Singles mit Eigenheim oder ETW an“, erklärt Ralph Schallmeiner, Produkt Manager bei Conrad Electronic. „Die sicherheitskritischen Einsatzorte reichen von Balkonen, Terrassen, Gärten und Pools bis zur Haustürüberwachung, auch in Haushalten mit Senioren und Haustieren. Das gleiche gilt für B2B-Anwender, also Gewerbekunden mit Home Office oder Büro mit sensiblen Eingangsbereichen, Carports und Parkplätzen, Geräte-Containern u.s.w.“

Optimale für Privat- und Businessanwender

Heiner Krauss, Leiter Marketing & Business Innovations bei ABUS stuft das Absatzpotenzial der neuen Akku Kamera dank ihrer innovativen Konstruktionsmerkmale und am Markt führender Specs und auch wegen der optimal auf die Anwendungen abgestimmten Betriebsfunktionen als außerordentlich hoch ein. „Vor allem die Übertragung der Videodaten wahlweise auch ohne Umweg über das Internet oder Cloud direkt zur geschützt positionierten WLAN-Basisstation macht unsere neue ABUS Akku Cam zu einer universellen Sicherheits-Kamera für alle Privat- und Business-Anwender.“

Die neueste ABUS Akku Cam PPIP90000 wurde auf der IFA 2019 (6. bis 11. 9. in Berlin) in der Halle 25 am ABUS-Stand 302 erstmals vorgestellt und demonstriert.

Hier finden Sie weitere Informationen über die ABUS Akku Cam mit WLAN-Basisstation.


Produkte, die Sie interessieren könnten