Bluetooth-Empfänger renkforce

Klingt das gut? Satter Sound von der (alten) Anlage dank Bluetooth-Übertragung

Musik streamen vom Smartphone direkt auf die HiFi-Anlage. Der Musikempfänger von renkforce macht es möglich. Das Produkt schneidet auch im Test von Stiftung Warentest als bestes ab

Bluetooth® Musik-Empfänger Renkforce Bluetooth Version: 3.0, SBC 10 m aptX®-Technologie

Best.-Nr.: 1094558-2P
Preis: 44,99 €

Lange Zeit war die Stereoanlage mit ihrem satten Sound aus dem Wohnzimmer nicht wegzudenken. Heute wissen viele nichts mehr mit dem HiFi-Gerät anzufangen, da viele Musikhörer lieber auf Streaming-Dienste für Smartphone und Co zurückgreifen. Die gute Nachricht: Die alte Anlage hat noch längst nicht ausgedient: Mit dem renkforce Bluetooth® Musikempfänger mit aptX® werden klassische HiFi-Geräte schnell aufgerüstet. Ein paar Handgriffe und schon kann der Hörgenuss in den eigenen vier Wänden losgehen: Via Bluetooth lässt sich dann die Anlage mit anderen bluetoothfähigen Geräten wie etwa Smartphone, Tablet, MP3-Player, Notebook oder PC koppeln – Musik streamen mit dem Renkforce Bluetooth® Musik-Receiver ist dabei ohne störende Kabel und Stolperfallen möglich. Der Receiver überträgt Audiosignale von dem Bluetooth®-fähigen Smartphone oder Tablet direkt an die Stereoanlage. Perfekt also, um die auf dem Smartphone oder Tablet gespeicherte Playlist in voller (Party-)Lautstärke über die großen Lautsprecher-Boxen der heimischen Anlage wiederzugeben.

Bislang waren sich Technik-Experten und Musikliebhaber einig, dass die Übertragung via Bluetooth für anspruchsvolle Audio-Übertragungen technologiebedingt ausscheidet. Denn das bei der Übertragung von Stereosignalen genutzte Profil A2DP wandelt die als MP3, AAC & Co. vorliegenden Musikstücke um, komprimiert diese Daten nochmals und schickt sie an den Empfänger. Diese Behandlung schadet den Audiodaten hörbar. Umso geschickter ist der Einsatz des renkforce Receivers: Anstatt MP3 oder AAC erst zu dekodieren und anschließend wieder zu kodieren, verpackt aptX® alle Signale und sendet diese direkt an den Bluetooth®-Empfänger. Mit diesem Verfahren lassen sich auch über die begrenzte Bandbreite des Bluetooth®-Funk mehr Daten übertragen. Die Gegenstelle muss lediglich aptX® unterstützen.

Der Receiver verfügt über zwei Audio-Ausgänge, die eine außergewöhnliche Klangqualität bieten: Einen analogen Klinken-Ausgang und einen digitalen optischen Toslink-Ausgang. Ein traditioneller 3,5 mm-auf-Cinch-Adapter (im Lieferumfang enthalten) passt perfekt für ältere Heimkino-Anlagen.

Gut zu wissen: Mehr Sicherheit durch geprüftes NetzteilDas beiliegende Netzteil sorgt nicht nur für ausreichend Strom. Die renkforce Bluetooth Musik-Empfänger-Netzteile entsprechen den strengen EU-Richtlinien hinsichtlich Effizienz und Sicherheit. Das schont die Umwelt und schützt vor unliebsamen Überraschungen.

Testsieger von Stiftung Warentest: Note 1,3 – ein sehr gutes Ergebnis Stiftung Warentest hat den Musikempfänger in seiner Untersuchung zu „Bluetooth-Empfängern“ in der Ausgabe test 8/2017 als Testsieger aller getesteten Geräte mit Note 1,3 ausgezeichnet.

Zum Schluss noch ein Experten-Tipp von Ralph Schallmeiner, Category Manager von Conrad Electronic Österreich: „Den Empfänger nicht hinter der Stereoanlage verstecken, sondern offen in den Raum stellen. Zudem sollte Smartphone & Co für einen guten Klang mindestens mit halber Lautstärke laufen. Selbst während der Übertragung auf die Stereoanlage kann man trotzdem Mails schreiben und im Internet surfen – das klingt doch mehr als gut.“

Alle Produkt-Highlights auf einen Blick:

  • Kabellos Musik streamen an einer HiFi-Anlage
  • Kompatibel mit allen Bluetooth®-fähigen Smartphones und Tablets
  • Gerät erkennt bis zu acht gespeicherte Bluetooth® Gegenstellen
  • Bluetooth® 3.0+EDR für beste Klangqualität
  • aptX® & SBC Kodierung